Ich träumte schon lange von einem Yogashooting mit fairer Kleidung in den Farben des diesjährigen prachtvollen Herbstes. Was freute ich mich, dieses Shooting mit Danielle realisieren zu können. Wir erwischten gerade noch den letzten goldigen Tag, bevor das Laub braun wurde und von den Blättern fiel. 

Es war mir eine riesen Freude, Danielle kennen lernen zu dürfen. Sie ist eine mutige & starke Frau, die ganz viel Wichtiges zu sagen hat ! Ich hätte noch Stunden mit ihr über Yoga & die Welt diskutieren können. Auf meine Frage, was ihr Yoga bedeutet und womit sie sich verbindet, hat mir Danielle folgendes Sanskrit-Mantra gezeigt, welches sie sich auf ihren Arm tätowieren liess:

लोकाः समस्ताः सुखिनोभवंतु

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu – was in etwa so übersetzt werden kann:

„Mögen alle Wesen überall glücklich und frei sein, 

und mögen die Gedanken, Worte und Handlungen meines eigenen Lebens

in gewisser Weise zu diesem Glück und zu dieser Freiheit für alle beitragen. “

 

Wunderschön ! Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Mit diesen Worten wünsche ich dir viel Spass beim Anschauen der Herbstbilder mit Danielle. 

Die Yogakleidung ist übrigens von Mandala*, welche ich bereits in meinem Fair-Yoga-Wear-Blogpost vorgestellt habe.
*nicht bezahlt

 

Leave A

Comment