Was treibt uns an ?

Warum tun wir Dinge so, wie wir sie machen ? Was ist unsere grössere Aufgabe im Leben ? Worin liegt unsere Passion ?

Ich habe mir diese Fragen schon häufig gestellt & viele von euch würden jetzt zu mir sagen: ja klar, in der Fotografie – und das scheint auf den ersten Blick auch so zu sein. Aber das ist es nicht. Ja, ich fotografiere für mein Leben gern und kann dabei völlig die Zeit vergessen & alles um mich herum ausblenden. Doch was treibt mich an ? Weshalb nehme ich so gerne die Kamera in die Hand und lichte wunderschöne Frauen ab ?

Dieser Frage versuche ich, seit ich auf dem Weg zur Selbständigkeit bin, auf den Grund zu gehen. Das Buch von Simon Sinek „Start With Why“ habe ich vor über einem Jahr innert wenigen Stunden verschlungen & bin seither auf der Suche nach meinem Warum.(Sein TedTalk ist übrigens auch sehr empfehlenswert !) Ich habe viele Gedanken niedergeschrieben & analysiert und hatte am Schluss eine Ahnung und Vorstellung, wie etwa mein Warum aussehen könnte. Doch so ganz zu fassen habe ich es nicht bekommen. 

Mein Warum

Im Cretive Retreat von Isabel Sacher in Umbrien, Italien Anfang Oktober sind wir dieser Frage (& noch einigen mehr ;)) auf den Grund gegangen und haben uns intensiv mit unserer Vergangenheit auseinander gesetzt, haben tief gegraben und emotionale Momente geteilt und uns so immer näher an unser Warum herangetastet. Der Austausch und das gemeinsame Erarbeiten hat mich einen grossen Schritt näher an die Antwort nach meinem Warum gebracht. Und nein, es ist nicht die Fotografie, die mich antreibt. Es sind die Frauen. Die Frauen vor meiner Kamera, denen ich mit meinen Bildern ein Stück Selbstliebe & Selbstwertgefühl mitgeben kann. Es sind die Geschichten dieser Frauen, die mich stolz machen, sie ablichten zu dürfen. Es ist das strahlende Lachen wenn ich einer Frau schöne Bilder von sich selber übergeben kann und dabei sehe, dass sie sich zum ersten Mal so richtig gut gefällt. Es ist die herzlichwarme Umarmung nach einem Shooting, welche Gefühle ausdrückt, die nicht in Worte zu fassen sind. 

Und genau das ist mein Warum.

Ich möchte Frauen bestärken, zu sich zu stehen und ihrem Herzen zu folgen.  

 

Mutige Frauen öffnen mein Herz. 

Ich will andere Frauen inspirieren, in dem ich ihnen ein Vorbild bin. Ich will Frauen helfen, ihren eigenen Weg zu gehen. Ich will Frauen ermutigen, den einen wichtigen Schritt noch tun zu können. 

Den Schritt zu einem selbstbestimmteren Leben. 

Den Schritt zu mehr Kreativität. 

Den Schritt, sich selbst für wichtig zu nehmen.

Den Schritt, sich bewusst zu werden, dass sie etwas bewegen kann in der Welt.

Den Schritt zu mehr Eigenständigkeit.

Den Schritt zu mehr Sicherheit.

Den Schritt zu mehr Liebe & Offenheit für andere Frauen.

Den Schritt zu einem eigenen Einkommen.

Den Schritt, zu sich zu stehen.

Den Schritt zu mehr Stärke.

Den Schritt zu mehr Selbstliebe.

 

Was dich hier erwartet

Du wirst hier in naher und ferner Zukunft viele neue Projekte finden, die im Kern alle damit zu tun haben, Frauen zu fördern und zu stärken. Denn das ist mein Warum: empowering beautiful women !

 

Danke

Ein grosses Danke geht an Isabel, die mit ihrem tollen Creativ Retreat dazu beigetragen hat, dass ein so inspirierender und energievoller Austausch möglich wurde. Und ein grosses Danke geht auch an Nadja, Desiree & Vroni – danke für eure offene, lustige, einfühlsame, emotionale, herzliche & liebevolle Teilnahme und für euer Vertrauen. Ihr alle habt mir geholfen, mein Warum zu sehen und es in Worte zu fassen.

Bilder von der talentierten Isabel Sacher.

 

Leave A

Comment